no-image-927
Tool Box

195 Ansichten

0 Kommentare

Diese Seite drucken

Haftpflichtversicherung 2017

Eine private Haftpflichtversicherer kostet in Deutschland nicht viel. Doch im Schadensfalls ( Sach-Personen-, Vermögensschaden) leistet die Police sehr viel.Es gibt sehr viele Anbieter auf dem Markt Hier die Übersicht zu behalten ist oft nicht einfach. Besser ist es hier auf die Testergebnisse von Stiftung Warentest oder die Ratschläge von www.haftpflichtversicherung-testberichte.de/ zu achten. Denn hier werden die Policen und die Anbieter neutral und kritisch untersucht.

Wichtige Fakten zur Privathaftpflicht

Inzwischen ist jedem bekannt, das Privathaftpflicht Schäden vom Versicherten übernimmt, welche er bei anderen verursacht hat. Es ist jedoch sehr wichtig, in 2017 auf Leistungsminderungen oder Leistungsausschlüsse zu achten. Diese sind auf jeden Fall zu vermeiden. Gute Versicherer stellen ebenfalls eine sehr hohe Versicherungssumme (Personenschäden) von 10 Millionen Euro bereit.

Was sagen die Testinstitute

Die Testergebnisse der Testinstitute gehen beim Thema Haftpflicht weit auseinander. So haben die Prüfer von Finanztest die Anbieter Asstel, Helvetia, Interrisk, Badische Allg, Gothaer besonders gelobt. Focus Money hingegen hat die Versicherer Ergo und Gothaer besonders lobend erwähnt. In Zusammenarbeit mit Franke & Bornberg wurde das Testurteil „FFF“ ermittelt.

Bafin ermitteln weniger gute Versicherer anhand von Beschwerden

Die Behörde Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat ebenfalls Statistiken zur Kundenzufriedenheit ermittelt. Anhand von Kundenbeschwerden werden die schlechtesten Versicherungsgesellschaften bekannt gegeben.Über 551 Kundenhaben sich bei der BaFin über die Versicherer beschwert. Folgende Anbieter wurden hier genannt:

HDI
Janitos
Inter
Basler
Concordia

Hunde nicht automatisch mitversichert

Viele Haftpflichtversicherte sind sich sicher, dass die alle Tiere bei der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert sind. Dies ist eine falsche Annahme. Meist werden Vögel, Kleintiere und Katze mitversichert. Hunde, Pferde und andere Tiere müssen mit einer separaten Tierhaftpflichtversicherung abgesichert werden.

Website Link
Kategorie

Autor kontaktieren

Was ist die Summe von:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 7 =